AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeines

  1. Für die gesamte Geschäftsbeziehung zwischen unseren Kunden und

Mascerade GmbH
Dörnekampstr.35
46282 Dorsten
Tel: +49 (0) 23 62 / 91 30 65
eMail: info@mascerade.de

AG Gelsenkirchen HRB 13406
USt-ID: DE815613222

vertreten durch:
Beate Linden-Becker
eMail:linden-becker@mascerade.de

gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Bedingungen des Kunden bedürfen unserer Zustimmung.

  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten auch für zukünftige Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden.

Auftragserteilung

  1. Der Vertrag kommt dadurch zu Stande, dass wir die durch den Kunden abgegebene Bestellung durch unsere Auftragsbestätigung annehmen. Diese Auftragsbestätigung beinhaltet die wesentlichen Inhalte der Kundenbestellung.
  2. Wird im Rahmen der Bestellung durch den Kunden keine E-Mail-Adresse angegeben, an die wir die Auftragsbestätigung senden können, kommt der Vertrag erst mit Zusendung der Ware zu Stande.
  3. Die Lieferung durch uns erfolgt unter dem Vorbehalt, dass wir selbst richtig und rechtzeitig beliefert werden und die fehlende Verfügbarkeit der Ware nicht zu vertreten haben. Für den Fall, dass die Ware für einen längeren Zeitraum nicht verfügbar ist, können wir die Bestellung nicht ausführen und treten vom Vertrag zurück. Hierüber werden wir den Kunden umgehend informieren.
  4. Wir behalten uns, nach Rücksprache mit dem Kunden, Teillieferungen zu unseren Lasten vor.

Preise

  1. Die Preise beziehen sich auf die jeweils abgebildeten Artikel gemäß Beschreibung.
  2. Alle genannten Preise sind Endverbraucherpreise und beinhalten jeweils die gültige Mehrwertsteuer. Im Falle eventueller Preisirrtümer oder Druckfehler behalten wir uns vor, den Vertrag anzufechten.

Lieferung und Versand

  1. Die Lieferzeit richtet sich nach den Angaben auf der Auftragsbestätigung bzw. den sonstigen Angaben auf der Internet-Homepage.
  2. Die Lieferungen erfolgen auf Kosten und Gefahr des Empfängers.
  3. Die Lieferungen erfolgen als versichertes DHL Postpaket, gemäß den DHL Gebühren, gemäß unserer Liefer – und Zahlungsbedingungen innerhalb Deutschlands.
  4. Lieferungen mit einem Bestellwert bis 20,00 Euro können als Brief versendet werden.
  5. Für Lieferungen, die per Nachnahme erfolgen, fallen Nachnahmegebühren von insgesamt 6,00 Euro an. Mascerade stellt davon 4,00 € in Rechnung und DHL kassiert bei Auslieferung (Inkasso) nochmals 2,00 €.
  6. Der Versand ins Ausland erfolgt gemäß unserer Liefer - und Zahlungsbedingungen für Auslandslieferungen.
    Evt. Überweisungsgebühren und Zölle / Steuern gehen zu Lasten des Kunden.
    Bitte informieren Sie sich vor Ort bei Ihrer Bank und der Zollbehörde.

Zahlungsbedingungen

  1. Unsere Rechnungen sind grundsätzlich sofort nach Erhalt und ohne Abzüge zahlbar.
  2. Die Zahlung erfolgt nach Auswahl per Vorkasse, Nachnahme, PayPal oder Rechnung.
  3. Institutionelle Kunden und Stammkunden können gegen Rechnung beliefert werden.

Haftung und Gewährleistung

  1. Der Kunde hat den Inhalt der Lieferung unverzüglich auf vertragsgemäßen Zustand und Beschädigung der gelieferten Waren zu prüfen. Eventuelle Mängel sind innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Waren schriftlich oder telefonisch unter Angabe der Rechnungsnummer bei uns zu reklamieren.
  2. Beanstandete Ware darf nur mit unserem Einverständnis zurückgesandt werden.
  3. Im Gewährleistungsfall erfolgt nach unserer Wahl Nachbesserung oder Ersatzlieferung. Der Kunde kann jedoch wahlweise den Kauf rückgängig machen oder die Herabsetzung des Kaufpreises geltend machen, wenn eine unzumutbare Verzögerung oder Unmöglichkeit der Nachbesserung oder der Ersatzlieferung auftritt.

Eigenturmsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung unser Eigentum.

Gerichtsstand
Gerichtsstand und Erfüllungsort für Lieferungen und Zahlungen ist Dorsten.

Widerrufsbelehrung

Ist der Kunde Unternehmer (§ 14 BGB), so hat er kein Widerrufs- und Rückgaberecht gem. § 312d BGB i. V. m. §§ 355, 356 BGB.

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform bei Fernabsatzverträgen (§ 312b Absatz 1 Satz 1 BGB) über die Lieferung von Waren: „, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB“; Erbringung von Dienstleistungen außer Zahlungsdiensten; bei Kleinbetragsinstrumenten im Sinne des § 675i Absatz 1 BGB: „, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 Nummer 8 bis 12 und Absatz 2 Nummer 2, 4 und 8 sowie Artikel 248 § 11 Absatz 1 EGBGB“; bei Verträgen im elektronischen Geschäftsverkehr.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

Mascerade GmbH
Dörnekampstr.35
46282 Dorsten
Tel: +49 (0) 23 62 / 91 30 65
eMail: bestellung@mascerade.de

vertreten durch:
Beate Linden-Becker
eMail:linden-becker@mascerade.de

Rechtsfolgen des Widerrufs und der Rückgabe (§357 BGB)

(1) Auf das Widerrufs- und das Rückgaberecht finden, soweit nicht ein anderes bestimmt ist, die Vorschriften über den gesetzlichen Rücktritt entsprechende Anwendung. §286 Abs. 3 gilt für die Verpflichtung zur Erstattung von Zahlungen nach dieser Vorschrift entsprechend; die dort bestimmte Frist beginnt mit der Widerrufs- oder Rückgabeerklärung des Verbrauchers. Dabei beginnt die Frist im Hinblick auf eine Erstattungsverpflichtung des Verbrauchers mit Abgabe dieser Erklärung, im Hinblick auf eine Erstattungsverpflichtung des Unternehmers mit deren Zugang.

(2) Der Verbraucher ist bei Ausübung des Widerrufsrechts zur Rücksendung verpflichtet, wenn die Sache durch Paket versandt werden kann. Kosten und Gefahr der Rücksendung trägt bei Widerruf und Rückgabe der Unternehmer. Wenn ein Widerrufsrecht nach §312d Abs. 1 Satz 1 besteht, dürfen dem Verbraucher die regelmäßigen Kosten der Rücksendung vertraglich auferlegt werden, wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn bei einem höheren Preis der Sache der Verbraucher die Gegenleistung oder eine Teilzahlung zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht erbracht hat, es sei denn, dass die gelieferte Ware nicht der bestellten entspricht. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Bei Rücknahmeverlangen wird die Ware bei Ihnen abgeholt.

(3) Der Verbraucher hat abweichend von §346 Abs. 2 Satz 1 Nummer 3 Wertersatz für eine Verschlechterung der Sache zu leisten,

  1. soweit die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht, und
  2. wenn er spätestens bei Vertragsschluss in Textform auf diese Rechtsfolge hingewiesen worden ist.

Bei Fernabsatzverträgen steht ein unverzüglich nach Vertragsschluss in Textform mitgeteilter Hinweis einem solchen bei Vertragsschluss gleich, wenn der Unternehmer den Verbraucher rechtzeitig vor Abgabe von dessen Vertragserklärung in einer dem eingesetzten Fernkommunikationsmittel entsprechenden Weise über die Wertersatzpflicht unterrichtet hat. §346 Abs. 3 Satz 1 Nummer 3 ist nicht anzuwenden, wenn der Verbraucher über sein Widerrufsrecht ordnungsgemäß belehrt worden ist oder hiervon anderweitig Kenntnis erlangt hat.

(4) Weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

Kostentragungsvereinbarung

Machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch, haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

Ende der Widerrufsbelehrung